Bildarchiv Region Hannover

alle BilderÜbersichtskarte

sortieren nach:

alle Fotografen anzeigen
August Kageler

August Kageler (299 Fotos)

1877–1965

Seite 1 von 6

Zur Person

August Kageler (geboren 1877 in Altenhagen I; gestorben am 19.06.1965 in Gehrden) war ein Lehrer, Autor und Heimatforscher.

Ausbildung und Berufstätigkeit

Von 1897 bis 1939 wirkte er in Gehrden an der Volksschule als Lehrer. 1908 bis 1934 unterrichtete er an der Innungsschule der „Gemischten Handwerkerinnung von Gehrden und Umgebung“. 1930 wurde August Kageler zum Konrektor ernannt.

Gesellschaftliches Engagement, Ehrenämter

Von 1909 bis 1949 war er Organist und Leiter des von ihm gegründeten Kirchenchores der ev. Kirche in Gehrden. August Kageler hat zwei Bücher geschrieben: 1929 das Buch „Zwischen Deister und Leine“ und 1950 das Buch „Gehrden, Entwicklung und Schicksale einer calenbergischen Kleinstadt“. Im Jahre 1941 begann August Kageler mit Aufbau und Einrichtung des Stadtarchivs. Im Stadtarchiv der Stadt Gehrden befindet sich eine Vielzahl von Ausarbeitungen von ihm.

Ehrungen und Auszeichnungen

Für Verdienste der Erforschung der Heimatgeschichte wurde Kageler am 30.12.1957 das Bundesverdienstkreuz verliehen. Am 18.10.1960 wurden ihm für die grossen Verdienste als Lehrer und Heimatforscher die „Ehrenbürgerrechte“ der Stadt Gehrden verliehen.